LET Sonnensegel Marke Logo

Bedienhilfen, Downloads & FAQ

Hier finden Sie die wichtigsten Anleitungen, Downloads und häufige Antworten

Inhaltsübersicht

Anleitungsvideos für alle Modelle

Schön, dass Sie sich für LET Sonnensegel entschieden haben. Hier finden Sie wichtige Informationen und Instruktionen zu Ihrem neuem elektrisch rollbaren Sonnensegel.

Sonnensegel Einwintern
Die meisten unserer Sonnensegel werden mit Winterschutzhüllen ausgeliefert. Wie einfach diese zu montieren sind, zeigt Franz in diesem Video.

Handsender neu anlernen
Sollte ein defekter Handsender ersetzt werden, muss der neue Sender wie folgt angelernt werden. Franz zeigt zudem, wie die Anlage auch ohne Handsender gefahren werden kann.

Sonnensegel reagiert nicht
Oft sind es einfache Dinge die sofort behoben werden können. Wir zeigen was Sie einfach selbst tun gekönnen.

Endlagen neu einstellen

Speziell bei neuen Anlagen kann es notwendig sein, die Endpunkte nach 3-4 Jahren neu einzustellen. Der Grund dafür ist einfach: Die Tücher dehnen sich über die Jahre ein paar Zentimeter. Das ist völlig normal & oft bei der Montage eingerechnet.

 In folgenden drei Videos zeigen wir, wie einfach die Endlagen neu eingestellt werden können. Bitte zum Einstellen die folgende PDF-Anleitung drucken und verwenden:

Schritt 1: Die Endlagen löschen
Im ersten Schritt werden die Endlagen gelöscht. Das ist notwendig, diese neu zu definieren. Benötigt wird unsere Anleitung und eine Fernbedienung:

1) Sonnensegel in eine Mittelstellung bringen
2) Tastenkombination auf Fernbedienung drücken (siehe Anleitung/Video)
3) Das Sonnensegel hat nun keine Endlagen mehr, Vorsicht beim Fahren.


 

 

Schritt 2: Maximaler Auszug speichern
Im zweiten Schritt wird der maximale Auszug programmiert. Dieser definiert den Endpunkt im ausgefahrenen Zustand. Benötigt wird unsere Anleitung und eine Fernbedienung:

1) Sonnensegel so weit wie gewünscht ausfahren und stoppen
2) Tastenkombination auf Fernbedienung drücken, um diese Position zu speichern (siehe Anleitung/Video)
3) Die maximale Auszugsposition ist nun gespeichert

Schritt 3: Einzug definieren
Im letzten Schritt wird der Endpunkt, wenn eingefahren, programmiert. Dieser definiert den Endpunkt im eingerollten Zustand und ist besonders wichtig, wenn eine Winterschutzhülle angebracht werden soll. Benötigt wird unsere Anleitung und eine Fernbedienung:

1) Sonnensegel einfahren, bis das oder die Zugscheite auf der Welle anliegen
2) Tastenkombination auf Fernbedienung drücken, um diese Position zu speichern (siehe Anleitung/Video)
3) Die maximale Einzug ist nun gespeichert

Häufig gestellte Fragen

Schön, dass Sie sich für LET Sonnensegel entschieden haben. Hier finden Sie wichtige Informationen und Instruktionen zu Ihrem neuem elektrisch rollbaren Sonnensegel.

Ein klares ja. Die Stoffe unserer Segel sind explizit für Outdoor gemacht und bis 400 mm wasserdicht. Vorsicht ist nur geboten, wenn die Tücher im nassen Zustand eingerollt werden. Hier empfehlen wir das Sonnensegel innerhalb von 2-3 Tagen auszufahren und trocken werden zu lassen. Dadurch kann sich kein Schimmel bilden.
Nein. Solle ein Sturm aufziehen, fährt das Segel ohnehin automatisch ein. Darüber hinaus halten die Sonnensegel das Klima auf der Terrasse länger und laden ein die Abende im freien zu verbringen. Kleiner Tipp: Je nach Farbe und Licht können Insekten am Segel sitzen. Bitte darauf achten das diese nicht mit aufgerollt werden bzw. die Insekten-Reste im Regen abwaschen oder in trockenen Zustand abbürsten.

Grundsätzlich ja – aber es ist nur in seltenen Fällen notwendig. Die hochwertigen Tücher waschen gröbere Verschmutzungen bei Regen ab. Wichtig: Das Segel auch mal bei Starkregen ausgefahren lassen. Das auf prasselnde, weiche Regenwasser hat eine nicht zu unterschätzende Reinigungswirkung. Bei gröberen Verschmutzungen empfehlen wir das Segel in trockenen Zustand abzubürsten. Die Haltbarkeit der Tücher beträgt je nach Nutzung 15-20 Jahre.

Davon raten wir ab. Der Wasserdruck spreizt die Fasern und Nähte auf und kann zu erheblichen Schäden führen.
Ja klar! Bitte achten Sie darauf, dass das Tuch frei durchschwingen kann und keine spitzen Gegenstände am Tuch reiben oder scheuern. Bei Sturm schwingen unsere Sonnensegel frei durch und fahren beim Überschreiten des eingestellten Windschwellenwertes automatisch ein.
Ja, aber mit Einschränkungen. Die Segel sind so robust, dass sie selbst unter Schneelast nicht brechen können. Bei viel Schnee können die Tücher jedoch bis zum Boden gedrückt werden. Vorsicht: Wenn die gewickelten Tücher an der Welle angefroren sind, kann es beim Fahren zu Rissen im Tuch kommen. Als Hersteller empfehlen wir den Betrieb im Winter daher nicht explizit.
Wir empfehlen das Sonnensegel im Winter einzufahren, vom Strom zu nehmen und mit einer LET Winterschutzhülle zu überziehen. Dadurch bleibt das Segel trocken, es bildet sich kein Schimmel und optisch hässliche Moose können sich am Segel nicht festsetzten.
Ja und nein. Extrem heißer Rauch oder Funken können das Sonnensegel beschädigen. Jedoch kann eine seitlich platzierte Feuerschale für angenehme Wärme unter dem Segel sorgen. Wichtig ist, dass ein genügend großer Abstand zwischen Glut und Segel herrscht. Wir empfehlen Feuer unter dem Sonnensegel explizit nicht.
Wir verkaufen unsere Mechanik als “annähernd” Service frei. Die einzige Ausnahme bilden die die Seile, welche als Verschleißteile je nach Belastung nach 5-8 Jahren getauscht werden sollten. Wir bieten diesen Seiltausch als Service Leistung an oder erklären gerne wie Sie das selbst machen können.
Unser Funkstandard kann in jedes Smart Home integriert werde. Wenn nicht beim Verkauf abgeklärt, müssen die entsprechenden Funkadapter/Router nachträglich gekauft und installiert werden. Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl.
Wir geben eine Herstellergarantie von 3 Jahren. Wird nach diesem Zeitraum ein Service-Termin vereinbart, verlängern wir die Garantie nochmals um zwei Jahre. Ausgenommen von Service sind Verschmutzungen am Tuch oder Schäden durch unsachgemäße Benutzung.

Wir verwenden in unseren Anlagen die besten derzeit verfügbaren Rohrmotoren. Diese treiben die Welle an und besitzen ein Gedächtnis. Dieses Gedächtnis kann in wenigen Fällen gelöscht werden (zb. durch Überspannungen). Keine Sorge: Unsere Anlagen werden in der Regel dadurch nicht beschädigt. Jedoch müssen die Ein- und Auszugspositionen mithilfe der Fernbedienung neu definiert werde.

 

Dazu benötigen Sie:

 

Hilfreiche Downloads

Diese Dokumente werden Ihnen bei Übergabe durch unseren Monteur übergeben. Hier finden sie jeweils die aktuellen Versionen davon.

Jetzt unverbindlich anfragen und beraten lassen!

 

Eine kurze Nachricht und wir melden uns. Wir beraten unverbindlich und freuen uns auf einen unverbindlichen Termin direkt bei Ihnen Zuhause.

LET Sonnensegel GmbH
Strass 6
4850 Timelkam
Austria

Hotline +43 7672 92 86 414
Mail: sonnensegel@let.at

Ihre Nachricht wurde erfolgreich abgesendet

Wir haben die Anfrage erhalten und melden uns so schnell es geht mit einer Antwort. In der Regel erfolgt das innerhalb eines Werktages. 

In der Zwischenzeit:
Kennen Sie bereits unseren Imagefilm?